Peter Witting

Persönlicher Eindruck zu der

Bürgermeisterwahl in Hambühren

Peter Witting

Am 26.05.2019 haben die Bürgerinnen und Bürger in Hambühren entschieden, dass Sie den etablierten Parteien (CDU und SPD) nicht mehr Ihr Vertrauen schenken möchten.  Zwar hat es Andreas Ludwig (SPD) in die Stichwahl geschafft, aber aus meiner Sicht hat Carsten Kranz (parteilos) bisher einen so erfolgreichen Wahlkampf gemacht, so dass er die Stichwahl auch klar gewinnen wird. Carsten, du hast es geschafft, mit deiner Art und Weise die Wählerschaft so zu beeindrucken, dass Sie dir blind vertrauen und somit Ihre Stimmen gegeben haben und auch weiterhin geben werden.
Leider habe ich es nicht geschafft, die Leute mit meinen Argumenten zu überzeugen. Meine fundierten Kenntnisse, mein fachliches Können, mein Durchsetzungsvermögen und mein Organisationstalent waren nicht gefragt! Zwar habe ich als parteiloser Kandidat auch beachtliche 16,8 % der Stimmen erhalten, aber das reichte halt nur zu dem dritten Platz. Das war nicht mein Ziel und ich habe daraus bereits meine persönlichen Konsequenzen getroffen und weitere werden in naher Zukunft folgen. Was bleibt sind die vielen schönen Momente (einer der Besten war, als alle 4 Kandidaten gemeinsam auf dem Wochenmarkt in Hambühren ihren Wahlkampf durchgeführt haben und auch an diesem Tag fair miteinander umgegangen sind) und neu dazugewonnene Freunde.
Meine Konzentration und wiedergewonnene Freizeit werde ich jetzt nur noch meiner Familie, meinen Freunden, meinem SLK und meiner MuKapelle Oldau widmen. Alles andere hat bei mir keinen Platz mehr!
Danke sage ich allen Helfern und Unterstützern und dem zukünftigen Bürgermeister wünsche ich viel Erfolg in seiner neuen Verwendung.

Peter Witting